Veranstaltungen

l
Um per E-Mail über kommende Veranstaltungen informiert zu werden oder verbindlich Plätze zu reservieren, nehmen Sie Kontakt zum Café auf.

Ein Überblick der nächsten – und vergangenen – Kulturveranstaltungen im Café Hier & Jetzt:

Samstag, 27.06.2020, 20 Uhr
Open-Air-Konzert: Irish Folk mit Uli Kirsch
Uli KirschDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem Irish-Folk-Konzert mit Uli Kirsch ein – open air auf der Terrasse am Fluss. Nach einem ausverkauften Konzert im Februar gibt es so schon in diesem Sommer eine neue Gelegenheit für alle, dabei zu sein und sich von Uli Kirsch mit nach Irland nehmen zu lassen…
Uli Kirsch ist einer der „alten Hasen“ des Irish Folk in Deutschland. Er spielt irische Folksongs, als wäre er damit aufgewachsen. Er sieht aus wie ein Ire und singt wie ein Ire – sogar Iren halten Uli Kirsch für einen der Ihren. Dieser starke Eindruck entsteht neben der Sprache durch seine gewaltige, rauchige Stimme und die Leidenschaft, mit der er seine Songs spielt. Er zählt spürbar zu der fast ausgestorbenen Gattung des Barden, der in Kneipen spielt, Leute zum Mitmachen animiert und seine Lieder „aus dem Bauch heraus“ singt. Seit 1982 ist er so im In- und Ausland unterwegs und spielt in Kneipen, Liveclubs, Jugendzentren, auf Kleinkunstbühnen, bei Festivals, in Rundfunksendungen, zu Feierlichkeiten aller Art… und nicht zuletzt auch auf der Straße und draußen „im Grünen“.
Wenn er sein irisches Programm spielt, dann umfasst das das gesamte Spektrum irischer Folksongs: traditionelle Balladen über das Leben in Irland mit seiner Lebensfreude, aber auch dem Jahrhunderte währenden Leid der Iren, genauso wie Rebelsongs, Liebeslieder, Tanz- und Trinklieder und auch zeitgenössische Musik von Christy Moore, Andy Irvine oder The Brandos. Bei den ernsten und traurigen Liedern ist Gänsehaut inklusive, und das Publikum darf sich auf ein Wechselbad der Gefühle einlassen: mit reichlich Gelegenheit zum Lachen und Weinen, Grölen und nachdenklich Sein.
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein leckeres irisches Menü mit Irish Stew, Bratkartoffeln und Erdbeer-Trifle.
Bei ungeeignetem Wetter muss das Konzert leider ausfallen.
Eintritt frei, Spenden für den Musiker erbeten

Samstag, 11.07.2020, 20 Uhr
Open-Air-Konzert: Kultgitarrist Eberhard Klunker
Eberhard KlunkerDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem puristischen Gitarrenkonzert mit Eberhard Klunker ein – open air auf der Terrasse am Fluss.
Der Berliner Kultgitarrist und Komponist Eberhard Klunker hat sich vollständig der akustischen Gitarre verschrieben. Seinen Stil könnte man „Acoustic Fusion“ nennen. Weit über die Fingerstyle-Tradition hinausgehend, ist sein Spiel geprägt von Elementen der Rock- und Jazzgitarrentradition, einer pianoartigen Harmonieauffassung und perkussiven Strukturen. Um alle Klangfarben seines Instruments zu erhalten, vermeidet Klunker den Gebrauch technischer Hilfsmittel und künstlicher Klangbearbeitung. Auch Improvisation spielt eine große Rolle: niemals wird ein Stück noch einmal auf die gleiche Weise interpretiert. Einige wichtige Einflüsse sind Keith Jarrett, Pink Floyd, Jimi Hendrix und Django Reinhardt.
Eberhard Klunker lernte autodidaktisch Gitarre spielen und wurde im Alter von 19 Jahren der damals jüngste Berufsmusiker der DDR. Er war Leadgitarrist u. a. der Modern Soul Band, Klaus Lenz Big Band und Hansi Biebl Blues Band. Nach einer spektakulären Flucht in die BRD beendete Klunker seine Karriere als elektrischer Gitarrrist und spielt seither als Akustikgitarrist mit verschiedenen Künstlern zusammen, mit denen er international konzertierte und auch Studioalben in verschiedenen Kooperationen veröffentlichte. Aus einem wachsenden Interesse an der künstlerischen Freiheit des Solospiels entstanden seit 2015 die Alben „Lietzensee“ und „Sixteen“ mit meisterhaften und feinsinnigen Eigenkompositionen, die verzaubern und geradezu süchtig machen – ebenso wie seine aktuelle Single „There is no way“, die sich an die Spitze der Amazon-Folk-Charts setzte. An diesem Abend erklingt seine Gitarre unter der alten Linde am Fluss und entführt die Zuhörer ins Hier und Jetzt.
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein köstliches regionales Menü mit Sommersalat, Blumenkohlgratin und hausgemachter Roter Grütze.
Bei ungeeignetem Wetter wandert das Konzert nach drinnen.
Eintritt frei, Spenden für den Musiker erbeten

Samstag, 15.08.2020, 20 Uhr
Open-Air-Konzert: Luckylele – Ukelelen-Orchester
Luckylele Ukulelen-OrchesterDas Café Hier & Jetzt lädt ein zu einem Open-Air-Konzert auf der Café-Terrasse mit dem Wriezener Ukulelen-Orchester Luckylele.
Luckylele, Wriezens wohl erstes Ukulelen-Orchester, gründete sich im Januar 2016 aus 11 aktuellen und ehemaligen Schülern der Musikschule Steven Kopp. Zum Ensemble gehören neben Ukulelen, Sängerinnen und Sängern auch ein Ukulelenbass und ein Cajon. Mit sehr viel Spaß und Spielfreude werden Lieder aus Pop, Rock, Folk, Blues und Jazz augenzwinkernd interpretiert. Da Ukulele „hüpfender Floh“ bedeutet, sind die Luckylelen wohl ein Sack voller lächelnder Flöhe…
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein leckeres sommerliches Abendessen mit Bohnensalat, Ofenkartoffeln und mehr.
Bei ungeeignetem Wetter wandert das Konzert nach drinnen.
Eintritt frei, Spenden für die Musiker erbeten

Samstag, 12.09.2020, 20 Uhr
Konzert: „Maultrommeln der Welt“

YOEMAN Joachim HellmannDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem Weltmusik-Konzert mit YOEMAN ein – bei schönem Wetter noch open air an der Alten Oder.
Als „Ein-Mensch-Sound-Systhem“ begibt sich der uckermärkische Musiker Joachim Hellmann mit „seinem“ Instrument auf eine halbe Weltreise, beginnend in Südostasien, hinauf in den sibirischen Nordosten, weiter über Eurasien mitten hinein in das heutige Europa und seine große Maultrommelvielfalt, denn: dieses kleine, vor hundert Jahren scheinbar in Vergessenheit geratene Volksinstrument erlebt seit einigen Jahren eine wunderbare, die musikalische Landschaft der Gegenwart bereichernde Renaissance.
YOEMAN verbindet spielerisch Klangmeditation mit Maultrommeltherapie, schamanische Reise mit analogelektronisch-technoid klingenden Goatrancebeats (die computergeneriert klingen, es aber natürlich nicht sind) und erschafft so einen akustischen Klangraum mit Atem, Stimme, Human Beatbox und Maultrommeln. Archaisch-meditative und ekstatische Weltmusik! Wer mag, bringt bitte auch sein eigenes Brummeisen mit – let’s rock!
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein multinationales 3-Gänge-Menü mit Borschtsch, Sobanudeln mit Pak Choi und frisch gebackenem Mango-Crumble.
Eintritt frei, Spenden für den Musiker erbeten

Samstag, 26.09.2020, 20 Uhr
Konzert-Vortrag: „Saitenwelten“

Martin Crave - SaitenweltenDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem Konzert-Vortrag der besonderen Art von Martin Crave ein.
Martin Crave tritt mit stilistisch vielseitigen Konzert-Programmen in der Region auf und moderiert regelmäßig die offene Bühne im Café Hier & Jetzt. An diesem Abend steht sein Solokonzert im Wechselspiel mit Erläuterungen zur Geschichte und Entwicklung der Gitarre.
Dabei erfahren die Zuhörer die enorme klangliche Vielfalt des Instruments, die durch die Livepräsentation eindrucksvoll demonstriert wird. Martin Crave arbeitet an diesem Abend mit verschiedenen Gitarren und erklärt Besonderheiten zu Spielweise und Klang. Außerdem gibt er einen Überblick über wegweisende Gitarristen und die entsprechenden stilprägenden Elemente. Ein weiterer Teil des Vortrags widmet sich speziell der Entstehung der elektrischen Gitarre und den daraus resultierenden neuen Möglichkeiten. Das Publikum darf sich auf informative Unterhaltung, vielfältige Klangerlebnisse und die humorvolle Bühnenpräsenz des Musikers freuen.
Vor dem Konzert-Vortrag gibt es um 18:30 Uhr ein leckeres 3-Gänge-Menü mit hausgemachtem Aufstrich und frischen Brötchen, Gemüserisotto und warmem Kirschgratin.
Eintritt frei, Spenden für den Künstler erbeten

Samstag, 17.10.2020, 20 Uhr
Konzert: „Blätterfallen“

Die FindlingeDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem herbstlichen Konzert mit den Findlingen ein.
Wenn der Herbst die Blätter färbt und der Wind sie von den Bäumen fegt, dann ist es Zeit für gemütliche Einkehr bei Punsch und zauberhaften Melodien aus alten Zeiten. Die Findlinge – das sind die drei Musikerinnen Christina Raasch, Manuela Zühr und Heike Zillmann – singen und musizieren mit Leidenschaft und sind bekannt dafür, alte Lieder neu zu arrangieren und vergessene Texte mit viel Liebe zu vertonen. Vielleicht gerade wegen des dreistimmigen Satzgesanges entfalten die aus vielen Jahrhunderten stammenden Melodien noch heute ihren ganz besonderen Zauber. Mit Gitarre und Flöte findet ein einzigartiger Klangteppich den Weg in die Herzen der Zuhörer.
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein regionales Herbstmenü für Genießer mit feiner Gemüsesuppe, Kartoffeln mit Stippe und einem pflaumigen Dessert.
Eintritt frei, Spenden für die Musikerinnen erbeten

Samstag, 07.11.2020, 20 Uhr
Konzert: Götz Rausch & Band

Götz Rausch & BandDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem Konzert mit dem Wahl-Stolzenhagener Götz Rausch und seiner Band ein.
Was passiert, wenn wir beginnen, uns genau so zu zeigen, wie wir sind? Nicht nur mit unseren schönen und angenehmen Seiten, sondern auch mit all unseren gut versteckten Abgründen und Tiefen? Diese Frage beschäftigt Götz Rausch offenbar schon eine ganze Weile, das wird klar, wenn man sich seine bisher erschienenen Alben anhört. Mit seinem neuen Programm, welches erst im Herbst 2020 offiziell erscheinen wird, zeigt er sich nun schonungslos wie nie zuvor.
Jetzt könnte man fürchten, dass ein Konzert mit ihm zu einer deprimierenden Reise durch melancholisch düstere Gegenden wird. Das Gegenteil ist der Fall. Selten erlebt man einen Künstler, der so leichtfüßig auf dem schmalen Grat zwischen Drama, Unabhängigkeit, Verlorenheit und Freiheit balanciert, wie Götz Rausch es tut. Seine Lieder gehen direkt ins Herz, und es ist nicht schwer, sich selbst in seinen Texten wiederzufinden. Das ist berührend und schön, irre und schrecklich, unterhaltsam und beängstigend. Eines weiß man nach einem Abend mit ihm allerdings gewiss: man ist nicht allein!
An diesem besonderen Novemberabend im Café Hier & Jetzt spielt er mit seiner Band – Dirk Flatau am Keyboard und Benjamin Wellenbeck am Schlagzeug – Lieder von seinem neuen Album extra für all die Menschen in seiner Wahlheimat, die sich von seiner Offenheit berühren lassen möchten.
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein saisonales 3-Gänge-Menü mit einer feinen Kartoffelsuppe, Chicoréegratin einem schokoladigen Dessert.
Eintritt frei, Spenden für die Musiker erbeten

Samstag, 21.11.2020, 20 Uhr
Konzert: offene Musik-Bühne

offene BühneDas Café Hier & Jetzt lädt zur Aufheiterung der düsteren Jahreszeit wieder einmal zur offenen Bühne ein.
Es sind wie immer alle Musiker und Musikliebhaber eingeladen, sich auf die Bühne zu wagen; ihre Instrumente mitzubringen und aus dem Publikum mitzuspielen; oder einfach als Zuhörer die Klänge zu genießen. Martin Crave übernimmt auch diesmal gewohnt charmant die Moderation, trägt mit eigenen Darbietungen zu einem bunten Musikspektakel bei und ermutigt Musiker wie Publikum zum Mitmachen und Mitsingen.
Zu den vergangenen offenen Musikabenden gab es eine beachtliche Vielfalt an musikalischen Stilen und Erlebnissen, von kirchlichen Liedern bis Rock, spiritueller Musik bis Gassenhauern, südamerikanischen Klängen bis europäischem Folk, und von Solodarbietungen bis zum gemeinsamen Singen in großer Runde… Immer wieder war es bunt und immer wieder anders und überraschend – und so soll es auch diesmal sein! Musik aller Stilrichtungen und Musiker aller Fertigkeitsstufen sind willkommen, und die Freude an der Musik ist das, was zählt.
Eintritt frei, Spenden zur Kostendeckung erbeten

Samstag, 05.12.2020, 20 Uhr
Konzerthälm – Nordic Folk

hälmDas Café Hier & Jetzt lädt zu einem Konzert mit der Berliner Nordic-Folk-Gruppe hälm ein.
hälm, das sind Natasha Jaffe – Cello, Katharina Mindach – Geige, sowie Barbara Steinacker – Geige. Zwei Violinen und ein Cello spielen traditionelle und zeitgenössische Tänze aus dem hohen Norden – aus Skandinavien, Kanada und den USA – hälmgeschmückt und -verziert, umrahmt von Eigenkompositionen und verpackt in ausgelassene Geschichten. hälm ist fröhlich, launig, fetzig… gefühlvoll, empfindsam und melancholisch. Und immer überraschend. Zum Zuhören, zum Tanzen, zum sich Erfreuen!
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein schwedisches Menü mit Smörgås (ähnlich dem dänischen Smørrebrød), Erbsensuppe und Eierkuchen.
Eintritt frei, Spenden für die Musikerinnen erbeten

Freitag, 15.01.2021, 20 Uhr
Konzert: Felix Thiedemann – Barockcello

Felix ThiedemannDas Café Hier & Jetzt lädt einem klassischen Konzert des Cellisten Felix Thiedemann ein, der auf dem Barockcello die Suiten 1 und 3 für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach spielt.
Es gibt nur wenige Werke für Streichinstrumente allein; Bachs 6 Suiten für Violoncello solo gehören heute zu den meistgespielten Werken für diese Besetzung. In den Suiten – Abfolge von Tanzsätzen – lotet Bach die Möglichkeiten des Violoncello als Solo-Instrument aus: das Cello war bis zu Bachs Zeit hauptsächlich als begleitendes Bassinstrument eingesetzt worden. Die Solo-Kompositionen stellen neue, hohe technische Anforderungen an den Musiker. An diesem Abend wird Felix Thiedemann die 1. und die 3. Suite spielen.
Felix Thiedemann, aufgewachsen in Tübingen, erhielt ersten Cello-Unterricht mit 6 Jahren in der Tübinger Musikschule (bei J. Hasten). Nach einem Musikstudium in Weimar, Frankfurt am Main, Paris und Trossingen (bei Mario de Secondi) erhielt er 2013 das Diplom und studierte danach „Historische Aufführungspraxis“ bei Kristin von der Goltz in München. 2016 schloss er sein Masterstudium erfolgreich ab. Felix Thiedemann arbeitet gerne als Generalbassspieler und Kammermusiker und gewann bereits mehrere Preise mit verschiedenen Ensembles; außerdem organisiert er seit 6 Jahren das vielklang-Festival in Tübingen.
Vor dem Konzert gibt es um 18:30 Uhr ein feines 3-Gänge-Menü mit Rucolasalat, Weimarer Zwiebelkuchen und wärmendem Zimtpudding.
Eintritt frei, Spenden für den Musiker erbeten